Thema Israel / Palästina

Inhalt der Seite

- noch im Umbau -
Inhalte, die noch nicht eingeordnet wurden, stehen am Ende der seite.

  • Aktuelles

    Neue Strukturierung im AUFBAU! 5.5.2024
    Alle Inhalte stehen noch unten

    16.und 17. Mai 2024: Internationaler Gerichtshof
    Südafrika stellt einen dringenden Antrag auf Erlass zusätzlicher vorläufiger Maßnahmen und die Änderung der früheren vorläufigen Maßnahmen. PM
    Anhörungen:
    Südafrika am 16.5.2024 , 15-17 Uhr;
    https://webtv.un.org/en/asset/k18/k18rdl3nhe
    Israel am 17.5., 10-12 Uhr
    https://webtv.un.org/en/asset/k17/k17n7h7vz9

    Bodenoperation in Rafah

    Riad Othmann, medico: https://www.medico.de/blog/keine-zuflucht-nirgends-19493

    Jonathan Cook: https://antikrieg.com/aktuell/2024_05_03_derisraelischamerikanische.htm

    Eine Bodenoperation in Rafah wäre eine unsagbare Tragödie -
    Erklärung von Martin Griffiths (30.4.2024), Untergeneralsekretär des Büros der Vereinten Nationen für humanitäre Angelegenheiten und Nothilfekoordination
    deutsche
    Übersetzung

    14.Mai: Angriff auf eine UNRWA-Schule in Gaza - democracy now

    10.Mai 2024: Hostilities in the Gaza Strip and Israel | Flash Update #164
    " Over 100,000 people already displaced from Rafah are facing dire shortages of shelter, food, water and sanitation services. 
    Unless fuel is immediately allowed into Gaza, five hospitals, five field hospitals, 28 ambulances, 23 medical points and 17 primary health care centres will only be able to sustain operations for less than 48 hours, warns the Health Cluster. (...)
    Israeli bombardment from the air, land, and sea continues to be reported across much of the Gaza Strip, resulting in further civilian casualties, displacement, and destruction of houses and other civilian infrastructure. Ground incursions and heavy fighting also continue to be reported south of Gaza city and in eastern Rafah, including the area of Kerem Shalom and Rafah crossings. Rafah Crossing remains closed since 7 May. On 8 May, OCHA, UNRWA, UN Mine Action Service, and the UN Department of Safety and Security carried out a security assessment at both crossings, which remain heavily militarized. “The closure of the crossings means no fuel. It means no trucks, no generators, no water, no electricity and no movement of people or goods. It means no aid…Civilians in Gaza are being starved and killed and we are prevented from helping them,” stated Under-Secretary-General for Humanitarian Affairs Martin Griffiths." 
     

    6.5.2024: Evakuierungen in Rafah beginnen vor der israelischen Militäroffensive - israelheute

    Dazu (6.5.2024): United Nations Office for the Coordination of Humanitarian Affairs. In the occupied Palestinian territory: Hostilities in the Gaza Strip and Israel | Flash Update #162
    "(...) On 3 May, OCHA Spokesperson, Jens Laerke, warned that if there is an assault on Rafah, “hundreds of thousands of people would be at imminent risk of death” and this will also be “an incredible blow to the humanitarian operation in the entire Strip because it is run primarily out of Rafah.” In war, there is an obligation to protect civilians and have their essential needs met. (...)
    With today’s evacuation orders, 277 square kilometres or about 76 per cent of the Gaza Strip have been placed under evacuation orders; this includes all areas north of Wadi Gaza, whose residents were ordered to evacuate in late October, as well as specific areas south of Wadi Gaza slated for evacuation by the Israeli military since 1 December.
    In a joint statement issued on 3 May, the oPt and Global Protection Cluster stated that a potential incursion in Rafah would make the already catastrophic situation “impossible,” even “unthinkable,” warning that “the repeated displacement of people, the staggering loss of life – specifically of women and children – and the strain placed by the infrastructural and economic decimation of Gaza” have already stretched “any sense of community and individual resilience to its absolute breaking point.” Only an immediate ceasefire and the urgent scale up of humanitarian access into Gaza, particularly via land crossings, would prevent further harm to civilians, underscored the Cluster. 
    On 3 May, the World Health Organization (WHO) warned that a full-scale operation could lead to a “bloodbath,” substantially increasing mortality and morbidity and further crippling “an already broken health system.” This would compromise the functionality or overwhelm the capacity of the seven partially functioning hospitals in southern Gaza, including three in Rafah. According to WHO, An Najjar and Al Emirati hospitals, which provide vital dialysis and maternal health services, as well as Kuwaiti Hospital, all in Rafah, could quickly become non-functional. WHO also cautioned that the European Hospital in Khan Younis, which currently serves as a third-level referral centre for critical patients, may also become unreachable. (...)

    ----------------------------------------------------------------

    European civil society – Urgent call to stop the genocide:
    Europäische Zivilgesellschaft: Dringender Aufruf zur Beendigung des Völkermordes - 159 europäische zivilgesellschaftliche Organisationen und Gewerkschaften schreiben an die EU-Vertreter und europäischen Entscheidungsträger Deutsche Übersetzung

    "Angesichts der Ankündigung Netanjahus, in Rafah einzumarschieren, fordert die bundesweite Attac-AG Globalisierung & Krieg von der Bundesregierung, alle Waffenlieferungen an Israel zu beenden, die Nutzung der bereits gelieferten Waffen zu untersagen und Palästina völkerrechtlich als eigenständigen Staat anzuerkennen."
    - PM 3.5.2024

    ----------------------------------------------------------------

    GAZA und WESTBANK: tägliche Nachrichten: https://www.ochaopt.org/updates

    Michael Lüders: Vom 7. Oktober zum Flächenbrand?
    Video , 50 Minuten (27.4.2024)
    Zur beabsichtigten Vertreibung der Bevölkerung aus Gaza:
    Übersetzung der zitierten israelischen Studie (ab Min. 20) und weitere Artikel dazu: in SiG-SN 2 "Gaza", ab Seite 43

    Aus aktuellen Anlässen: Jerusalem Erklärung zum Antisemitismus,
    https://jerusalemdeclaration.org/ Übersetzung in SiG 141


    Reportage von France 2 "Kinder in der Hölle von Gaza", 18.4.2024
    dazu: https://visualizingpalestine.org/visual/six-wars-old/?blm_aid=3309493249

    Ghassan Abu Sittah: ‘This is what I saw in Gaza’ (Part 1) middleeasteye, 21.12.2023
    Beweise begraben, Zeugen zum Schweigen bringen, Von Karin Leukefeld - NDS 15.4.2024

    Ghassan Abu Sitta: British-Palestinian surgeon 'prevented' from entering France - middeleasteye 5.5.2024

    Todeszone Gaza: Waffen aus Deutschland - Panorama-Bericht, 18.4.2024
    Waffenlieferungen: So unterstützen Deutschland und andere westliche Staaten Israel im Krieg - Telepolis, 19.4.2024

    -----------------------------

    Veranstaltungen und Aktionen; Berichte: http://palaestina-solidaritaet.de/

    https://visualizingpalestine.org/visuals/ (viele Infographiken)

    Aufruf: Israelis und Palästinenser*innen gedenken der Opfer : Die „Combatants for Peace“ und das „Parents Circle - Familienforum“ laden zur 19. gemeinsamen israelisch-palästinensischen Gedenkfeier ein. Die diesjährige Zeremonie wird am 12. Mai 2024 um 19:30 Uhr deutscher Zeit stattfinden. Die Veranstalter rufen dazu auf, Veranstaltungen in Palästina, Israel und auf der ganzen Welt zu organisieren.
    https://www.forumzfd.de/de/aufruf-israelis-und-palaestinenserinnen-gedenken-der-opfer

    19th Joint Israeli-Palestinian Memorial Day Ceremony (12.05.2024) - organized by Combatants for Peace and the Bereaved Families Forum. It is the only one of its kind and it is the largest Israeli-Palestinian jointly organized peace event. (...) The joint memorial event is a unique opportunity for Israelis and Palestinians to grieve together and stand united in demanding an end to the bloodshed. In mourning together, we seek not to equate experiences, but rather transform despair into hope and build compassion around our shared humanity. We remind ourselves and the world that occupation, oppression, and conflict are not inevitable. https://cfpeace.org/

  • Broschüren und Bücher

    19. Oktober 2023 - GAZA - Oktober 2023:
    "Kein Frieden ohne Gerechtigkeit - Keine Gerechtigkeit ohne Entkolonialisierung"

    Wir haben uns entschieden, eine SiG-Sondernummer schnell herauszugeben,
    mit dem Ziel,
    Analysen, die Wege zum Frieden für Palästinenser und Israelis aufzeigen,
    bekannt zu machen
    und andere Stimmen als das herrschende Narrativ einer bedingungslosen Unterstützung der israelischen Regierung zu veröffentlichen.
    Somit geben wir Texten von Autorinnen und Autoren unterschiedlicher Ansichten einen gemeinsamen Ort, in der Hoffnung, zu einer differenzierten Sicht beizutragen und die friedensbewegten Menschen in Israel und Palästina zu unterstützen.

    20. Dezember 2023 : GAZA Sondernummer 2,

    - Waffenstillstand in Gaza!
    - Menschenrechte gelten für ALLE!
    - Niemand ist sicher, solange nicht alle sicher sind
    Inhaltsverzeichnis (Faltblatt)
    Schwerpunkte:
    Gaza: „Die Hölle auf Erden" / / Es droht ein Völkermord
    Keine Waffenlieferungen! / Deutschlands Politik
    Palästinensische und israelische Stimmen
    Solidaritätsbewegungen weltweit / Frieden im Nahen Osten
    Geschichtlicher Rückblick
    One tiny seed
    Bild: 972mag.com

    --------------------------------------------

    SiG 154 (26.März 2024): u.a. Thema Palästina /Israel:
    - Europäische Zivilgesellschaft: Dringender Aufruf zur Beendigung des Völkermordes
    - Verhungern in Gaza!?
    - Berlinale 2024: Film „No Other Land“- Reden von Basel Adra und Yuval Abraham
    - Combatants for Peace
    - Solidarität
    - Jim Lobe : Katastrophe mit Ansage: Pläne für Gaza
    - Israelische Regierung und Armee gegen UN-Beschlüsse
    - Nach dem Beschluss des Internationalen Gerichtshofs zur Klage Südafrikas gegen Israel, 26.Januar 2023
    - Einige Stimmen aus Palästina und Israel
    - Rüstungskooperation mit Israel stoppen!

    SiG-Artikel zu Israel/ Palästina; zu Gaza

    Palästina und die Bewegung gegen die neoliberale Globalisierung
    (Beschluss der Hauptversammlung von ATTAC Frankreich, 2002)

    Broschüre der AG Palästina in Hamburg, 2008:
    Schluss mit der Besatzung der palästinensischen Gebiete durch Israel
    - Für die Einhaltung der Menschenrechte in Israel und Palästina

    Geschichte Palästinas, Alltag der israelischen Besatzung, Freiluftgefängnis Gaza, Friedensbemühungen, EU-Politik gegenüber Palästina

    „Nakba 2.0?“: Israel: ethnische Säuberung als politisches Programm und die deutsche Staatsräson - Broschüre von Klartext-info, Januar 2024 - Text - Pdf-Datei

  • Palästina - grundlegende Infos

    Entstehung und Ziele Israels seit 1948: Karten

    Ein Gespräch mit Moshe Zuckermann: Über Israels Krieg in Gaza, die Situation im Westjordanland und Perspektiven für eine Friedenslösung für Palästina. JW

  • Gaza

    Die Zerstörung des Gaza-Streifens in Bildern: Quelle: Haaretz

    SiG-Artikel über Gaza (2005-2022)

    Struktur der Seite:
    1. Aufrufe, Stellungnahmen, Vorträge

    2. Nachrichten

    Aufrufe, Stellungnahmen,Vorträge

    21.2.2024 - Die Zivilbevölkerung in Gaza ist in höchster Gefahr, während die Welt zuschaut:
    Zehn Forderungen, um eine noch schlimmere Katastrophe zu verhindern -

    VertreterInnen von Internationalen Organisationen:
    "Wir fordern Israel auf, seiner gesetzlichen Verpflichtung gemäß dem humanitären Völkerrecht und den Menschenrechten nachzukommen, Nahrungsmittel und medizinische Hilfsgüter zu liefern und Hilfsmaßnahmen zu erleichtern, und wir fordern die führenden Politiker der Welt auf, eine noch schlimmere Katastrophe zu verhindern." (Text auf Deutsch)

    159 Organisationen in Europa: Dringender Aufruf zur Beendigung des Völkermordes
    - 12. März 2024 - deutsche Übersetzung

    Aufnahme des Webinars vom 25.3.2024:
    Der Gaza-Krieg und seine geopolitischen Hintergründe
    Einführende Schwerpunktbeiträge:
    Norman Paech: Anklage wegen Genozids und nicht nur wegen Kriegsverbrechen gegen die Menschlichkeit
    Nora Salem (Head of Public International Law Department Faculity of Law German University in Cairo) :
    Zur Strafanzeige gegen die Bundesregierung wegen Beihilfe zum Genozid
    Helga Baumgarten: Hamas – Charakter und Ziele
    Werner Ruf: Zionismus und die Rolle des Siedlerkolonialismus
    Karin Kulow: Geostrategische Interessenlagen und regionales Kräftespiel
    Moderation: Christiane Reymann

    ---------------------------------------

    Nachrichten

    Reportage von France 2 "Kinder in der Hölle von Gaza", 18.4.2024
    dazu: https://visualizingpalestine.org/visual/six-wars-old/?blm_aid=3309493249

    Ghassan Abu Sittah: ‘This is what I saw in Gaza’ (Part 1) middleeasteye, 21.12.2023
    Beweise begraben, Zeugen zum Schweigen bringen, Von Karin Leukefeld - NDS 15.4.2024

    Ghassan Abu Sitta: British-Palestinian surgeon 'prevented' from entering France - middeleasteye 5.5.2024

    15.4.2024 - Israeli army opens fire on thousands attempting to return home to north Gaza: After letting a limited number of women, children, and elderly back into northern Gaza, the Israeli army opened fire on thousands of refugees who attempted to do the same. Mondoweiss,

    Khan Younis following the withdrawal of Israeli troops, 11 Apr 2024 - An assessment was conducted by a UN team in Khan Younis yesterday following the withdrawal of Israeli troops.The team reported widespread destruction: Every building they visited – and most of those they observed – had been damaged, and paved roads had been reduced to dirt tracks. ocha-opt - Fotos über die Zerstörungen

    Reportage: https://www.972mag.com/khan-younis-return-gaza/

    Alltag in Gaza (auf Französisch: Tagebuch von Hossam Al Madhoun, der in Gaza lebt - jetzt in Rafah -) https://www.histoiresordinaires.fr/Depuis-six-mois-Hossam-raconte-son-quotidien-dans-l-enfer-de-Gaza_a3252.html

    Dieter Hallervorden: GAZA GAZA (Lied, 3 Min.)

    BIP-Aktuell #293: In Rafah bahnt sich eine Katastrophe an

    Israels Armee in Gaza: KI-gesteuerten Angriffen
    "Wir sehen die großflächige Zerstörung eines Stadtgebiets mit schweren Sprengstoffwaffen. Die Behauptung, es werde Präzision und Enge der Gewalt ausgeübt, wird durch die Fakten nicht bestätigt."
    Mehr: Harad Neuber, Telepolis,7.Dezember 2023

  • Westbank

    10.Mai 2024 - Israel razes entire Bedouin village to expand a highway
    https://www.972mag.com/israel-razes-bedouin-village-wadi-al-khalil/

    https://www.mediapart.fr/studio/portfolios/dans-les-camps-de-refugies-palestiniens-une-guerre-qui-ne-dit-pas-son-nom

    Ruchama Marton: Eine Stimme aus Israel gegen Hass und Rache (Gabriela Neuhaus) 16.2.2024 - Die Friedensaktivistin kritisiert vehement die israelische Besatzungspolitik. In ihrer Heimat wird sie deswegen angefeindet. Infosperber

    Weihnachten wird im besetzten Palästina abgesagt.
    Ramallah:
    Ein Lied für die Welt

  • Flyer

    European civil society – Urgent call to stop the genocide:
    Europäische Zivilgesellschaft: Dringender Aufruf zur Beendigung des Völkermordes - 159 europäische zivilgesellschaftliche Organisationen und Gewerkschaften schreiben an die EU-Vertreter und europäischen Entscheidungsträger Deutsche Übersetzung

    Suspend the EU-Israel Association Agreement:
    Stoppt das Assoziierungsabkommen EU-Israel!

    Offener Brief von über 200 Organisationen der Zivilgesellschaft. deutsche Übersetzung

    Flyer von 2023, aber weiterhin aktuell

    - Friedensappell an die Bundesregierung: Für ein Ende der Gewalt in Israel und Palästina! (2023)

    - Rücktrittserklärung von Mr. Craig Mokhiber, a Director in the New York Office of the High Commissioner for Human Rights (OHCHR) - 28.10.2023 - Deutsche Übersetzung - Druckvorlage (4 Seiten)

    - Aufruf der palästinensischen Gewerkschaften (16.10.2023)

    - Zochrot, Israel: Niemand ist sicher, solange nicht alle sicher sind
    Unsere Verantwortung, den Kreislauf der Gewalt zu beenden:
    Ein Aufruf zu Gerechtigkeit und Veränderung (24.10.2023)

    - Bündnis für Gerechtigkeit zwischen Israelis und Palästinensern:
    Aufrufe zum Völkermord sollten die Alarmglocken schrillen lassen (21.10.2023)
    Welchen Plan gibt es für Gaza? (4.11.2023)

    - Jewish Voice of Peace: Die Wurzel der Gewalt ist Unterdrückung (7.10.2023)

    - Attac Frankreich : Kein Frieden ohne Gerechtigkeit –
    Keine Gerechtigkeit ohne Entkolonialisierung (15.10.2023 )

    - Attac Österreich: Stoppt das Töten im Nahen Osten! (19.10.2023)

    - Für einen sofortigen Waffenstillstand in Gaza - Aufruf von französischen KünstlerInnen (22.10.2023)

  • Webseiten
  • Chronik
  • Vereinte Nationen - Vollversammlung und Sicherheitsrat

    UN-Generalversammlung am 12.12.2023 - Übersicht
    -
    Beschluss : (153 dafür/ 10 dagegen /23 Enthaltungen)
    Deutsche Übersetzung " (...) mit dem Ausdruck großer Besorgnis über die katastrophale humanitäre Lage im Gazastreifen und das Leid der palästinensischen Zivilbevölkerung und betonend, dass die palästinensische und die israelische Zivilbevölkerung im Einklang mit dem humanitären Völkerrecht geschützt werden muss, 1. verlangt eine sofortige humanitäre Waffenruhe; 2. verlangt erneut, dass alle Parteien ihren Verpflichtungen nach dem Völkerrecht, einschließlich des humanitären Völkerrechts, insbesondere im Hinblick auf den Schutz von Zivilpersonen nachkommen; 3. verlangt die sofortige und bedingungslose Freilassung aller Geiseln sowie die Gewährleistung des humanitären Zugangs;"
    - Video-Übertragung (3 Stunden): https://webtv.un.org/en/asset/k1k/k1krotqliw
    - Fortsetzung am 15.12.2023, 21 Uhr, Stellungnahmen zum Beschluss -
    Liste der RednerInnen

    WHO adopts resolution on access for lifesaving aid (11.12.2023) “without a ceasefire, there is no peace. And without peace, there is no health." (WHO-Generaldirektor Tedros)

    10.12.2023 - Statement by the United Nations Resident and Humanitarian Coordinator in the Occupied Palestinian Territory, Lynn Hastings, on International Human Rights Day

    The Secretary-General letter to the Security Council invoking Article 99 of the United Nations Charter
    dazu: unric.org
    UN-Sicherheitsrat, 9.12.2023: USA blockieren Resolution für Waffenruhe in Gaza - Ausführlicher Bericht (UN-Seite)

    Erklärung von Martin Griffiths, Untergeneralsekretär für humanitäre Angelegenheiten und Nothilfekoordinator, zu Gaza, New York, 1. Dezember 2023
    Die vergangene Woche hat uns vor Augen geführt, was passieren kann,
    wenn die Waffen schweigen.
    Die heutige Situation in Khan Younis ist eine schockierende Erinnerung daran, was passiert, wenn sie nicht verstummen.
    In den vergangenen sieben Tagen wurden Geiseln freigelassen, (...)
    Seit fast zwei Monaten dauern die Kämpfe an, und die Kinder, Frauen und Männer in Gaza sind in größter Angst. Sie haben keinen sicheren Ort, an den sie gehen können, und es gibt nur sehr wenig, wovon sie überleben können. Sie leben inmitten von Krankheit, Zerstörung und Tod. Das ist inakzeptabel.
    Wir müssen die Fortschritte bei der Bereitstellung von Hilfsgütern aufrechterhalten - und darauf aufbauen.
    Die Zivilbevölkerung und die lebenswichtige Infrastruktur, auf die sie angewiesen ist, müssen geschützt werden.
    Die verbleibenden Geiseln müssen sofort und bedingungslos freigelassen werden.
    Wir brauchen einen humanitären Waffenstillstand.
    Die Kämpfe müssen aufhören.

    NEU: Transcript of Press Briefing on the Humanitarian Situation in Gaza, Geneva, 7 December 2023

  • UNRWA

    Erhaltet die UNRWA, das UN-Hilfswerk für Palästina-Flüchtlinge!
    20 NGOs fordern, UNWRA weiter zu finanzieren
    https://www.unrwa.org (mehr: kopi )
    Spende an UNRWA!
    Damit die humanitäre Hilfe im Gazastreifen nicht komplett zusammenbricht!
    https://donate.unrwa.org/one-time/~my-donation

    30. April 2024: UNRWA – Press conference: Philippe Lazzarini, https://webtv.un.org/en/asset/k1v/k1vjjpf732

  • Klage Südafrikas gegen Israel

    SONDERSEITE: Klage Südafrikas vor dem IGH

    KLAGE SÜDAFRIKAS GEGEN ISRAEL vor dem Internationalen Gerichtshof, 29.12.2023 Text auf Englisch - deutsche Übersetzung

    Internationaler Gerichtshof, 28.3.2024:
    APPLICATION OF THE CONVENTION ON THE PREVENTION AND PUNISHMENT
    OF THE CRIME OF GENOCIDE IN THE GAZA STRIP (Entscheidungen: S. 14 und 15)


  • Klage Nicaraguas gegen Deutschland

    Klage Nicaraguas gegen Deutschland vor dem Internationalen Gerichtshof
    https://www.icj-cij.org/case/193 -
    Text:
    Englisch - Übersetzung - Links zu den zitierten Quellen
    Anhörung am 8. und 9. April 2024, 10 bis 12 Uhr - Direktübertragung: https://webtv.un.org/en
    8.4. (Nicaragua): https://webtv.un.org/en/asset/k1q/k1qoqif0lq (Übertragung ab Min. 17)
    Wortprotokoll
    9.4. (Deutschland): https://webtv.un.org/en/asset/k11/k11f8yi2wu (Übertragung ab Min. 19)
    Wortprotokoll
    30. April 2024 ab 15 Uhr: Urteilsverkündung des IGH - Live-Übertragung aus dem IGH

    30.4.2024: Pressemitteilung des IGH über seine Entscheidung.
    Zusammenfassung mit den Erklärungen einzelner Richter;
    alle Dokumente : https://www.icj-cij.org/case/193

  • Deutsche Politik

    Fabian Scheidler :
    Medien und Medienkritik in Deutschland: Die vierte Gewalt in der Krise

    vollständiger Text (ursprünglich in der französischen Version von Le Monde Diplomatique , April 2024, erschienen)

    Fabian Scheidler - Deutsche Israel-Politik: Die falschen Lehren aus der Vergangenheit -
    Deutschland ist auf einen gefährlichen Konfrontationskurs mit Meinungsfreiheit geraten.
    BZ, 22.4.2024

    Gaza, die AfD und die Heuchelei der Bundesregierung (Fabian Scheidler)

    Palästina-Kongress in Berlin (12.-14. April 2024):

    https://palaestinakongress.de/
    von der Polizei aufgelöst.
    Bericht, JW
    Zum Verbot:
    https://friedensratschlag.de/erklaerung-zum-verbot-des-palaestina-kongresses/
    Pressekonferenz der Organisatoren am 13.4.24. (ab der 21.Minute):
    https://www.youtube.com/watch?v=YWElglPY5o0&t=2424s
    Übersetzung des Beitrags von Dror Dayan (in der Pressekonferenz ab der 40. Minute)
    Jüdische Stimme:
    https://www.instagram.com/juedischestimme/ ;
    verbotene Rede von Yanis Varoufakis;
    Chronik des Betätigungsverbots gegen Yanis Varoufakis

    Auszüge aus der Pressekonferenz der Bundesregierung: Video, 3 Min.

    Ghassan Abu Sittah accuses Germany of 'genocide complicity' after being refused entry - middleeasteye, 13.4.2024

    Aus dem Ausland:
    https://www.stopwar.org.uk/article/a-statement-of-solidarity-to-the-palastina-kongress-in-berlin/
    Mediapart

    12.04.2024: IPPNW fordert mehr Druck auf die israelische Regierung
    Presseerklärung

    Kunst aus Gaza - Verleumdete Kunst
    Norman Paech: Zu »Guernica-Gaza« des palästinensischen Malers und Grafikers Mohammed Al-Hawajri.
    Die Finissage der Ausstellung »Guernica-Gaza« am 29. Februar 2024 in der Berliner Maigalerie

    Waffenexport Deutschlands nach Israel, 2003-2023

    - Forensic-Studie, April 2024

    Todeszone Gaza: Waffen aus Deutschland - Panorama-Bericht, 18.4.2024
    Waffenlieferungen: So unterstützen Deutschland und andere westliche Staaten Israel im Krieg - Telepolis, 19.4.2024

    Initiative „Die Waffen nieder!“: Gazakrieg beenden – Rüstungsexporte stoppen – sofortige humanitäre Hilfe!
    " (...) Die Bundesregierung handelt verantwortungslos, indem sie lediglich mit leeren Floskeln und halbherzig Israel zur Zurückhaltung aufruft. Vielmehr hat sie mit dem Einfrieren von Geldern für das UN-Hilfswerk für Palästinaflüchtlinge UNRWA selbst zur fatalen humanitären Lage im Gazastreifen beigetragen. Die im letzten Jahr verzehnfachten deutschen Rüstungsexporte an Israel, insbesondere nach Beginn des Krieges, sind Beihilfe zu Völkerrechtsverstößen, Kriegsverbrechen und Massenmord. Sie müssen umgehend eingestellt werden! Deutschland als Israels zweitgrößter Waffenlieferant steht gerade aufgrund seiner Geschichte in der Verantwortung alles zu tun, den absoluten Tiefpunkt der Menschlichkeit, der sich im Umgang mit der Bevölkerung des Gazastreifens zeigt, zu überwinden. Eine „ethnische Säuberung“ durch Vertreibung der Palästinenser in den Sinai ist nicht hinnehmbar.
    Der Nahostkonflikt kann nur mit einer Verhandlungslösung beendet werden, die die Gründung eines palästinensischen Staates in den Grenzen von 1967 und dessen weltweite Anerkennung beinhaltet."
    Vollständiger Text: Pressenza

    Foreign German Policy - Seekorridor nach Gaza: Bundeswehr soll sich an Lieferungen von Nahrungsmitteln in den Gazastreifen beteiligen. Dort droht eine akute Hungersnot.
    Initiativen für einen dauerhaften Waffenstillstand unterstützt Berlin nicht.

    --> Deutsche Rüstungsexporte nach Israel: IMI-Online, 7.2.2024

    --> BIP-Aktuell #283: Deutschland liefert Munition für Haubitzen an Israel
    Deutschland ist mitschuldig an schweren Verstößen gegen internationale Verträge (2.12.2023)

  • Palästinensische und israelische Organisationen
  • Solidaritätsbewegungen und -gruppen

AUSZÜGE der Klage Südafrikas und der Klage Nicaraguas

19.10.2023 -
Wir haben uns entschlossen, eine SiG-Sondernummer schnell herauszugeben, mit dem Ziel,
Analysen, die Wege zum Frieden für Palästinenser und Israelis aufzeigen,
bekannt zu machen
und andere Stimmen als das herrschende Narrativ einer bedingungslosen Unterstützung der israelischen Regierung zu veröffentlichen.
Somit geben wir Texten von Autorinnen und Autoren unterschiedlicher Ansichten einen gemeinsamen Ort, in der Hoffnung, zu einer differenzierten Sicht beizutragen und die friedensbewegten Menschen in Israel und Palästina zu unterstützen.
GAZA - Oktober 2023: "Kein Frieden ohne Gerechtigkeit - Keine Gerechtigkeit ohne Entkolonialisierung"

---> 20. Dezember 2023
NEU: GAZA
Sondernummer 2,
- Waffenstillstand in Gaza!
- Menschenrechte gelten für ALLE!
- Niemand ist sicher, solange
nicht alle sicher sind
Inhaltsverzeichnis (Faltblatt)

Schwerpunkte:
Gaza: „Die Hölle auf Erden"
Solidaritätsbewegungen weltweit
Keine Waffenlieferungen!
Palästinensische und israelische Stimmen
Frieden im Nahen Osten
Es droht ein Völkermord
Geschichtlicher Rückblick
Deutschlands Politik
One tiny seed

Bild: 972mag.com

Howard Zinn: Der Optimismus der Ungewissheit

STRUKTUR der SEITE:

- Nachrichten: März - April 2024
- Nachrichten: Dezember2023 - Februar 2024

-- Klage Südafrikas gegen Israel
-- Einzelne Artikel
-- Vereinte Nationen,Dezember2023
-- Keine Waffenlieferungen!
-
Webseiten mit täglichen Informationen
- Erklärungen /Aufrufe / einzelne Artikel
- Flyer
- Frühere Veröffentlichungen zu Israel / Palästina

======= NACHRICHTEN, März - April 2024

19.04.2024

Reportage von France 2 " Kinder in der Hölle von Gaza", 18.4.2024
dazu: https://visualizingpalestine.org/visual/six-wars-old/?blm_aid=3309493249

Todeszone Gaza: Waffen aus Deutschland - Panorama-Bericht, 18.4.2024
Waffenlieferungen: So unterstützen Deutschland und andere westliche Staaten Israel im Krieg - Telepolis, 19.4.2024

Sind die Iran-Schläge der Rettungsring für Netanjahu? - Telepolis, 19.4.2024
(Rafah-Einmarsch: Ein fatales Tauschgeschäft?)

17.04.2024

Internationaler Tag der politischen Gefangenen: Erklärung von france-palestine.org (Übersetzung)

Israeli army opens fire on thousands attempting to return home to north Gaza: After letting a limited number of women, children, and elderly back into northern Gaza, the Israeli army opened fire on thousands of refugees who attempted to do the same. Mondoweiss, 15.4.2024

600 UK Judges and Lawyers Say: Stop Arming Israel!
Open Letter Concerning Gaza, 03 April 2024 Stopwar

https://bip-jetzt.de/2024/04/09/bip-aktuell-299-israels-nakba-forces-inf/ (zweiter teil über die Zwangsvertreibung von Palästinensern)

7.4.2024

Klage Nicaraguas gegen Deutschland vor dem Internationalen Gerichtshof
https://www.icj-cij.org/case/193 -
Text:
Englisch - Übersetzung
Anhörung am 8. und 9. April 2024, 10 bis 12 Uhr - Direktübertragung: https://webtv.un.org/en
8.4. ab 10 Uhr: https://webtv.un.org/en/asset/k1q/k1qoqif0lq
"
Lassen wir unseren Protest gegen die deutsche Komplizenschaft und Mithilfe bei Israels Völkermord laut und deutlich werden. An diesen beiden Tagen werden vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag und vor vielen Botschaften und Konsulaten der Bundesrepublik Deutschland im Ausland Kundgebungen und Mahnwachen organisiert." (aus dem Aufruf mehrerer Organisationen)

(6.4.2024) Proteste gegen Netanayus Regierung in Israel - ZDF-Bericht

Human Rights situation in Palestine and other occupied Arab territories
Anatomy of a Genocide
- Report of the Special Rapporteur on the situation of human rights in
the Palestinian territories occupied since 1967, Francesca Albanese (25.3.2024)

4.4.2024

Al Shifa Hospital is now in ruins and no longer able to function as a hospital, according to the World Health Organization -
Aktuelle Nachrichten der UN-Organisation in den palästinensischen besetzten Gebieten,
ochaopt.org 3.4.2024

IPPNW-Pressemitteilung vom 03. April 2024
Dringender Appell für einen sofortigen humanitären Waffenstillstand
Al-Shifa Krankenhauszerstörung im Gazastreifen

Zur Forderung des UN-Sicherheitsrats nach einem Waffenstillstand (25.3.2024, s. unten):
US-Vertreter verneinen deren Verbindlichkeit - Telepolis, 3.4.2024

29.3.2024

Workers for a Free Palestine: We’re a grassroots network of trade unionists, workers and activists in Britain organising against the Israeli war machine. We organise mass pickets to shut down weapons factories complicit in Israel’s genocide against Palestine, and we support people to organise for a free Palestine in their workplaces and unions.

https://www.ochaopt.org/content/hostilities-gaza-strip-and-israel-flash-update-148

Das Sterben im Gazastreifen geht ungehindert weiter - NDS , 28.3.2024

Resolution des UN-Sicherheitsrats am 25.3.2024: Forderung nach einem Waffenstillstand

18.3.2024

BIP-Aktuell #296: Marwan Barghouti

- Marwan Barghouti hat die meiste Zeit seines Lebens entweder in israelischen Gefängnissen oder im Exil verbracht. Er ist ein Fatah-Führer, und die Forderungen nach seiner Freilassung wurden in den letzten Monaten immer lauter.
- Eisenstangen, Elektroschocks, Hunde und Verbrennungen mit Zigaretten: Wie Palästinenser in israelischen Gefängnissen gefoltert werden.

15.3.2024

Radwa Khaled-Ibrahim, Medico: Es werden über Gaza Hilfspakete aus der Luft abgeworfen. "Warum aber erlaubt Israel humanitäre Hilfe nicht einfach auf dem Land- oder Seeweg? Gerade wenn auf diesem Weg mehr und bedeutend preiswertere Güter bereitgestellt und viel gezielter Menschen das Überleben ermöglicht oder gar das Leben gerettet werden könnte?"

13.3.2024

Global Justice Now (= Attac in GB): 40+ organisations in issuing an urgent call to the global health and human rights community, health professional bodies, and global health institutions. Gaza’s health system has been deliberately bombed out of existence. This is genocide. Silence is complicity.

Open letter (von Nick Dearden, Global Justice Now und anderen): Suspending trade agreements and negotiations in response to the ICJ ruling on Gaza

12.3.2024

(5.3..2024) UN experts condemn ‘flour massacre’, urge Israel to end campaign of starvation in Gaza

UNICEF: State of Palestine Humanitarian Situation Report No. 20 (Escalation) for 29 February to 6 March 2024

Israel treibt Besetzung und Spaltung des Küstenstreifens auch im Fastenmonat voran (Karin Leukefeld, jw)

11.3.2024

Übersicht über die Lage in Gaza:
https://www.ochaopt.org/content/hostilities-gaza-strip-and-israel-reported-impact-day-153
Lage am 8. März in Gaza: ochaopt

9.3.2024

Demonstrationen am 9.3.2024:
https://www.stopwar.org.uk/events/national-demonstration-ceasefire-now-stop-the-genocide-in-gaza/
Frankreich: https://www.france-palestine.org/Toutes-et-tous-mobilise-es-le-samedi-9-mars-2024-journee-nationale-d-action-et

Via Campesina: 9. März 2024: Global Action against the Use of Starvation as Genocide in Palestine

Peace, Justice und self-determination for Palestine: Oppose occupation, Apartheid, and Genocide; ceasefire now!, Statement by Focus on the Global South at the World Social Forum, Kathmandu, Nepal

BIP-Aktuell #295: Aushungern und Töten

Palästina-Kongress 2024, 12.-14. April 2024 in Berlin
https://palaestinakongress.de/

8.3.2024

UN: Pregnant women and new mothers in Gaza are struggling to keep themselves and their babies alive, amid critical shortages of food, water and medical care. ochaopt

7.3.2024

Mehr als 200 Abgeordnete in Europa gegen Waffenlieferungen an Israel

Lage in Gaza – Interview Udo Bullmann, MdEP, SPD, DLF 7.3.2024

Varoufakis: Europe’s responsibility for the Genocide of Palestinians – a summary indictment on DDN

Nicaragua verklagt die Bundesrepublik Deutschland - amerika21:
" (...) Deutschland hat Israel politisch, finanziell und militärisch unterstützt und war sich zum Zeitpunkt der Bewilligung voll bewusst, dass die militärischen Ausrüstungen von diesem Staat für schwere Verstöße gegen das Völkerrecht und unter Missachtung seiner eigenen Verpflichtungen verwendet werden würden. (...)" Vollständiger Text auf Englisch

4.3.2024

"Die Ernährungskrise im nördlichen Gazastreifen verschärft sich zusehends. Am 3. März meldete das Gesundheitsministerium in Gaza, dass 15 Kinder im Kamal-Adwan-Krankenhaus im nördlichen Gazastreifen an Unterernährung und Dehydrierung gestorben sind, und äußerte die Sorge um das Leben von sechs weiteren Kleinkindern, die an akuter Unterernährung leiden. Am 3. März erklärte die UNICEF-Regionaldirektorin für den Nahen Osten und Nordafrika, Adele Khodr, dass das "tragische und schreckliche" Sterben von Kindern im Gazastreifen "menschengemacht, vorhersehbar und völlig vermeidbar" sei."
Übersetzung aus: https://www.ochaopt.org/content/hostilities-gaza-strip-and-israel-flash-update-131

Israels Strategie in Gaza: Hunger als Waffe (Chris Hedges, Telepolis)
"Die Geschichte der Menschheit ist eine einzige lange Gräueltat an den Armen und Verletzlichen der Welt. Gaza ist schon heute ein weiteres Kapitel davon."

Der März in Gaza beginnt, wie der Februar geendet hat – mit Tod und Zerstörung. (Karin Leukefeld, globalbridge ; s. auch Aufnahmen von Haaretz

Katastrophe mit Ansage: Irak-Kriegsplaner in USA wollen Neuauflage in Gaza ( Jim Lobe, Telepolis)

Kunst aus Gaza - Verleumdete Kunst
Norman Paech: Zu »Guernica-Gaza« des palästinensischen Malers und Grafikers Mohammed Al-Hawajri.
Die Finissage der Ausstellung »Guernica-Gaza« am 29. Februar 2024 in der Berliner Maigalerie

2.3.2024

BIP-Aktuell #294: Deir Al-Balah im Gazastreifen wird bombardiert

Mustafa al-Kurd – ein Nachruf BIP-Aktuell #294

======= NACHRICHTEN, Dezember 2023 - Februar 2024

Martin Griffiths, 13.02.2024:
Militäroperationen in Rafah könnten zu einem Gemetzel im Gazastreifen führen

Rafah befürchtet ein Gemetzel - Berichte von Ärzten

BIP-Aktuell #291: UNRWA in Gefahr:
Der größten humanitären Hilfsorganisation im Gazastreifen drohen aus politischen Gründen Kürzungen der finanziellen Mittel

Egypt to create a gated high-security area in the reception of Palestinian refugees from Gaza , https://sinaifhr.org/show/334 14.02.2024

Rugs, cosmetics, motorbikes: Israeli soldiers are looting Gaza homes en masse: https://www.972mag.com/israeli-soldiers-looting-gaza/

Gaza, die AfD und die Heuchelei der Bundesregierung (Fabian Scheidler)


KLAGE SÜDAFRIKAS gegen Israel vor dem Internationalen Gerichtshof, 29.12.2023:
SiG-Sonderseite

IALANA-Erklärung: Krieg zwischen Hamas und Israel 2023 "(...) Damit verstößt die Bundesregierung gegen ihre völkerrechtlichen Verpflichtungen sowie den Waffenhandelsvertrag (ATT) (...) "

Medico: Einigkeit, Unrecht und Freiheit (17.01.2024) - Zur Bedeutung der südafrikanischen Klage gegen Israel und der Haltung der Bundesregierung.

-----------

13. Januar: global 'day of action' as ceasefire calls
https://www.no-to-nato.org/calendar-of-peace-activities/
In Deutschland: https://www.friedenskooperative.de/termine; https://www.kopi-online.de/wordpress/
in Frankreich:
gemeinsamer Aufruf, auch von Attac
in Großbritannien
https://www.stopwar.org.uk/
in Luxemburg
https://paixjuste.lu/
u. v. m

-----------------

Einzelne Artikel (Dezember 2023 /Januar 2024)

Parliamentarians for Ceasefire: We join together to call for an immediate, multilateral ceasefire in Israel and Palestine, the release of all the remaining Israeli and international hostages, and the facilitation of humanitarian aid entry into Gaza. We further urge our own respective governments and the international community to uphold international law and seek accountability for grave violations of human rights.

Jüdische Gewerkschafter*innen kritisieren deutsche Gewerkschaften für Haltung zu Gaza, 3.1.2024
mehr: https://diefreiheitsliebe.de/

Martin Griffiths, 5.1.2024 The war in Gaza must end; 12.Januar 2024 the situation remains horrific

Hostilities in the Gaza Strip and Israel::
Flash Update # 95 |Flash Update #91 (12.1.2024) | Flash Update #85 (5.1.2024) | Flash Update #78 (27.12.2023) | Flash Update #76 Flash Update #66, 11. Dezember 2023 / Flash Update #64, 9. Dezember 2023

Remarks to the media by the UN-Secretary-General Antonio Guterres, 22.12.2023
"(...) In the circumstances I have just described, a humanitarian ceasefire is the only way to begin to meet the desperate needs of people in Gaza and end their ongoing nightmare.(...)"

DLF-Interview Michael Lüders, Nahost-Experte, zur Situation im Gaza-Streifen, 23.12.2023

BIP-Aktuell #284: Ethnische Säuberung – keine Umsiedlung:
Die israelischen Streitkräfte beginnen mit der ethnischen Säuberung des Gazastreifens

Medico, 10.12.2023: Gegen die Logik der Gewalt -
Der „Krieg gegen die Hamas“ ist längst zu einem Krieg gegen die palästinensische Bevölkerung geworden

---------------

Vereinte Nationen, Dezember 2023:

UN-Generalversammlung am 12.12.2023 - Übersicht
-
Beschluss : (153 dafür/ 10 dagegen /23 Enthaltungen)
Deutsche Übersetzung " (...) mit dem Ausdruck großer Besorgnis über die katastrophale humanitäre Lage im Gazastreifen und das Leid der palästinensischen Zivilbevölkerung und betonend, dass die palästinensische und die israelische Zivilbevölkerung im Einklang mit dem humanitären Völkerrecht geschützt werden muss, 1. verlangt eine sofortige humanitäre Waffenruhe; 2. verlangt erneut, dass alle Parteien ihren Verpflichtungen nach dem Völkerrecht, einschließlich des humanitären Völkerrechts, insbesondere im Hinblick auf den Schutz von Zivilpersonen nachkommen; 3. verlangt die sofortige und bedingungslose Freilassung aller Geiseln sowie die Gewährleistung des humanitären Zugangs;"
- Video-Übertragung (3 Stunden): https://webtv.un.org/en/asset/k1k/k1krotqliw
- Fortsetzung am 15.12.2023, 21 Uhr, Stellungnahmen zum Beschluss -
Liste der RednerInnen

WHO adopts resolution on access for lifesaving aid (11.12.2023) “without a ceasefire, there is no peace. And without peace, there is no health." (WHO-Generaldirektor Tedros)

10.12.2023 - Statement by the United Nations Resident and Humanitarian Coordinator in the Occupied Palestinian Territory, Lynn Hastings, on International Human Rights Day

The Secretary-General letter to the Security Council invoking Article 99 of the United Nations Charter
dazu: unric.org
UN-Sicherheitsrat, 9.12.2023: USA blockieren Resolution für Waffenruhe in Gaza - Ausführlicher Bericht (UN-Seite)

Erklärung von Martin Griffiths, Untergeneralsekretär für humanitäre Angelegenheiten und Nothilfekoordinator, zu Gaza, New York, 1. Dezember 2023
Die vergangene Woche hat uns vor Augen geführt, was passieren kann,
wenn die Waffen schweigen.
Die heutige Situation in Khan Younis ist eine schockierende Erinnerung daran, was passiert, wenn sie nicht verstummen.
In den vergangenen sieben Tagen wurden Geiseln freigelassen, (...)
Seit fast zwei Monaten dauern die Kämpfe an, und die Kinder, Frauen und Männer in Gaza sind in größter Angst. Sie haben keinen sicheren Ort, an den sie gehen können, und es gibt nur sehr wenig, wovon sie überleben können. Sie leben inmitten von Krankheit, Zerstörung und Tod. Das ist inakzeptabel.
Wir müssen die Fortschritte bei der Bereitstellung von Hilfsgütern aufrechterhalten - und darauf aufbauen.
Die Zivilbevölkerung und die lebenswichtige Infrastruktur, auf die sie angewiesen ist, müssen geschützt werden.
Die verbleibenden Geiseln müssen sofort und bedingungslos freigelassen werden.
Wir brauchen einen humanitären Waffenstillstand.
Die Kämpfe müssen aufhören.

NEU: Transcript of Press Briefing on the Humanitarian Situation in Gaza, Geneva, 7 December 2023

------------------------------------------------------

Keine Waffenlieferungen!

--> Die USA haben Israel 100 Bunkerbrecher-Bomben mit einem Gefechtskopf vom Typ BLU-109 geliefert sowie weitere Zehntausende andere Waffen (etwa 15.000 Bomben sowie 57.000 Artilleriegeschosse) . (Tagesschau , 2.12.2023 nach der US-Zeitung "Wall Street Journal" unter Berufung auf US-Beamte)

--> Aufruf von 164 Organisationen weltweit (Stand am 7.12.2023):
Ending Complicity in International Crimes: a Two-Way Arms Embargo on Israel.
Deutsche Übersetzung

https://www.labournet.de/internationales/israel/politik-israel/ruestungsexporte-aus-deutschland-nach-israel-seit-dem-7-oktober-2023-fast-verzehnfacht-prioritaer-bearbeitet-und-beschieden/

========= Aktuelle Erklärungen /Aufrufe /Artikel

Offener Brief zum Missbrauch des Holocaust-Gedenkens von Omer Bartov, Christopher R. Browning, Jane Caplan, Debórah Dwork, Michael Rothberg et al. - 20. November 2023 Im Ringen um ein Verständnis für die Ursachen der Gewalt in Israel und Palästina ist die Berufung auf den Holocaust gefährlich falsch. Übersetzung

Statement of Scholars in Holocaust and Genocide Studies
on Mass Violence in Israel and Palestine since 7 October,
December 9, 2023

Klartext: „Nakba 2.0?“ Israel: ethnische Säuberung als politisches Programm und die deutsche Staatsräson
Palästinenser – Volk von Flüchtlingen und Vertriebenen (22.12.2023)
Die Nakba - Begleitheft zur Ausstellung (aktualisierte Ausgabe, 2013)


Für Waffenstillstand und Frieden!

Erklärung der großen Föderation aller griechischen Gewerkschaften für Hafenarbeiter:
https://dockers.gr/imported/files/Joint_Announcement_for_Palestine_28.11.2023_en.pdf
" (...) In this context, we, the workers at the port of Piraeus, declare that we will not participate and we will not work in any illegal shipment of military material to Israel"

Greta Thunberg und Fridays for Future Schweden: Wir werden nicht aufhören, über das Leid in Gaza zu sprechen - es gibt keine Klimagerechtigkeit ohne Menschenrechte

------------------------------------------------------

Medico International: Den Horror in Gaza beenden (10.11.2023)

Brief an die Kinder in Gaza. Von Chris Hedges (9.11.2023)

WHO-Erklärung nach dem Besuch vom Shifa-Krankenhaus im Norden Gazas (18.11.2023)

Martin Griffiths, UN-Untergeneralsekretär: Eine humanitäre Krise,
die in jeder Hinsicht untragbar ist - 10-Punkte-Plan (17.11.2023)